topimage

Naturkundliche Führungen

Alle Veranstaltungen können an die Bedürfnisse Ihrer Gruppe angepasst werden und verkürzt oder verlängert werden (natürlich unter Anpassung des Preises). Zudem gibt es im Gebiet verschiedene Einkehrmöglichkeiten, die angesteuert werden können.

Buchungsanfrage/Anmeldeformular für Gruppenführungen

 

Naturkundliche Führungen durch das Naturschutzgebiet Dörnberg

Der Kalkmagerrasen des Naturschutzgebiets Dörnberg gehört zu den vegetationskundlich interessantesten in Mitteleuropa. Die hier vorkommenden Pflanzenarten sind an die extremen Bedingungen dieses Standortes angepasst und es gibt eine große Anzahl an seltenen und geschützten Arten. Während der Wanderung über Alpenpfad und Jägerpfad entdecken sie die erstaunliche Pflanzenvielfalt des Gebietes und erfahren viel Wissenswertes rund um diesen Naturraum.

Veranstaltungsort : Zierenberg, Bushaltestelle "Alpenpfad" am Dörnberg

Je nach Jahreszeit liegt der Schwerpunkt auf einer anderen Pflanzengruppe:

gf fg


"himmelschlüsselgelb und veilchenblau – Frühling im Naturschutzgebiet Dörnberg" (April)

gf

Während die Wiesen der Täler im April schon in frischem Grün erstrahlen, wirken die Hänge des Magerrasens von Weitem noch grau und farblos. Doch wer näher hinschaut, ist überrascht über die Farbenpracht der Frühblüher. Denn Schlüsselblumen, Küchenschellen und Veilchen färben die Hänge in zartem Lila und kräftigem Gelb.

Gruppenpreis: 122,50 €

Dauer: ca. 3,5 Stunden

 

„Die Orchideen des Dörnbergs“ (Mai - Juni)

Im Frühling erblühen die Kalkhalbtrockenrasenhänge des Naturschutz- und FFH- Gebiets Dörnberg. Neben Massenbeständen von gelb leuchtenden Schlüsselblumen, weiß leuchtenden Anemonen und vielen weiteren bunten Blumen gibt es eine Vielzahl an Orchideen zu entdecken. Bei einer Wanderung über Alpenpfad und Jägerpfad, vorbei an der Wichtelkirche, erfreuen wir uns an dem bunten Blütenflor und entdecken die auf den ersten Blick oft unscheinbaren Orchideen.

Gruppenpreis: 122,50 €

Dauer: ca. 3,5 Stunden

 

 

hj"Enzianwanderung auf dem Dörnberg" (September)

Der Altweibersommer neigt sich dem Ende, an den Sträuchern hängen nun Beeren und erste Blätter verfärben sich bunt. Zu den letzten blühenden Pflanzen, die Farbtupfer auf die Hügel zaubern, gehören die Enziane, die man in unseren Breiten meist nicht vermutet .Bei einer Wanderung über Alpenpfad und Jägerpfad erkunden wir die Pflanzenwelt der Kalkhalbtrockenrasenhänge des Naturschutz- und FFH- Gebiets Dörnberg.

Gruppenpreis: 122,50 €

Dauer: ca. 3,5 Stunden

 

 

"Dornröschenschlaf - Bäume im Winter" (November - März)

Im Winter sehen die blattlosen Laubbäume unserer Wälder alle gleich aus! Doch der Eindruck täuscht! Auch im Winter gibt es Merkmale, an denen man die Baumarten unterscheiden kann. Wir entdecken Rindenstrukturen, Wuchsformen und die Wiege des neuen Lebens – die Knospen!

Gruppenpreis: 70 €

Dauer: ca. 2 Stunden

Veranstaltungsort: Zierenberg, ich komme aber auch gerne zu Ihnen (Fahrtkosten: bis 10 km kostenlos, jeder weiter km 0,50 €)